Wir verwenden Cookies, damit DER ARZNEIMITTELBRIEF optimal für Sie funktioniert. Mit der Nutzung unserer Website stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

  PDF-Version 
 AMB 2013, 47, 32 

In eigener Sache


Prof. Dr. med. Wolf-Dieter Ludwig ist im Januar 2013 vom Rat der Europäischen Union (EU) für das Management Board der Europäischen Arzneimittel-Agentur (EMA) nominiert worden. Er wurde für dieses Gremium von dem Comité Permanent des Médecins Européens (CPME) vorgeschlagen und vertritt dort den ärztlichen Berufsstand. Das Management Board hat 35 Mitglieder, darunter Vertreter der 27 EU-Mitgliedsstaaten, zwei Vertreter der Europäischen Kommission, zwei Vertreter des Europäischen Parlaments und vier Vertreter der „civil societies” (Patientenorganisationen, Ärzteschaft, Tierärzte). Das Management Board fungiert als Kontrollgremium der EMA und ist vor allem verantwortlich für grundsätzliche strategische und finanzielle Entscheidungen sowie die Ernennung des Executive Director der Agentur.

 

Prof. Ludwig ist seit 2006 Mitherausgeber des ARZNEIMITTELBRIEFS und ebenfalls seit 2006 Vorsitzender der Arzneimittelkommission der deutschen Ärzteschaft. Hauptberuflich ist er Chefarzt der Klinik für Hämatologie, Onkologie und Tumorimmunologie im HELIOS Klinikum Berlin-Buch.

 

 

Schlagworte zum Artikel

 

 

EMA, Prof. Dr. W.-D. Ludwig,