Wir verwenden Cookies, damit DER ARZNEIMITTELBRIEF optimal für Sie funktioniert. Mit der Nutzung unserer Website stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen
Eingabe Abgeschlossener CME-Test

 Jahrgang 46 Nr. 05 Mai 2012

Frage 1

 

 

Bei welchen Patienten ist eine renale Sympathikusdenervierung (RSD) indiziert? Link zum Artikel

 

a) Patienten mit Phäochromozytom.

 

b) Patienten mit arterieller Hypertonie, die keine Antihypertensiva einnehmen wollen.

 

c) Patienten mit weiterbestehender arterieller Hypertonie unter antihypertensiver 2-bis 3-fach Therapie.

 

d) Patienten, bei denen der Blutdruck trotz antihypertensiver 4- bis 5-fach-Therapie unbefriedigend zu senken ist (therapierefraktäre Hypertonie)

 

e) Das Verfahren ist bei allen Patienten mit arterieller Hypertonie indiziert.