Wir verwenden Cookies, damit DER ARZNEIMITTELBRIEF optimal für Sie funktioniert. Mit der Nutzung unserer Website stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen
Eingabe Abgeschlossener CME-Test

 Jahrgang 46 Nr. 12 Dezember 2012

Frage 1

 

 

Welche Aussage zum katheterinterventionellen Aortenklappenersatz (TAVI) ist richtig? Link zum Artikel

 

a) Eine TAVI muss in Allgemeinnarkose vorgenommen werden.

 

b) Bei jedem Patienten mit hochgradiger, symptomatischer Aortenklappenstenose, der prinzipiell auch invasiv operabel wäre, sollte eine TAVI geplant werden, um die aufwändige Operation zu vermeiden.

 

c) Der bevorzugte Zugangsweg für eine TAVI ist die A. subclavia.

 

d) TAVI-Prothesen sind mechanische Klappen, keine Bioprothesen.

 

e) In Deutschland ist für die Zulassung medizinischer Produkte, wie z.B. künstliche Herzklappen, nur ein CE- Zertifikat erforderlich, wie es auch für Haushaltsgeräte üblich ist.