Wir verwenden Cookies, damit DER ARZNEIMITTELBRIEF optimal für Sie funktioniert. Mit der Nutzung unserer Website stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen
Eingabe Abgeschlossener CME-Test

 Jahrgang 52 Nr. 09 September 2018

Frage 1

 

 

Welche Aussage zur Migräne ist nicht korrekt? Link zum Artikel

 

a) Migräne ist noch vor dem Schlaganfall die führende neurologische Ursache für „verlorene beschwerdefreie Lebensjahre“ (DALYs).

 

b) Ziel einer Migräneprophylaxe ist es, die Häufigkeit und Schwere der Attacken um mindestens 50% zu reduzieren.

 

c) Bei mindestens jedem vierten Patienten reichen die nicht medikamentösen Maßnahmen zur Anfallsprophylaxe nicht aus, so dass eine Indikation für Arzneimittel besteht.

 

d) Bestimmte Betablocker und der Kalziumkanalblocker Flunarizin reduzieren die Anfallshäufigkeit um etwa 40%.

 

e) Die Adhärenz zu den als Anfallsprophylaxe verwendeten Medikamenten ist mit > 80% sehr hoch.