Wir verwenden Cookies, damit DER ARZNEIMITTELBRIEF optimal für Sie funktioniert. Mit der Nutzung unserer Website stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen
Eingabe Abgeschlossener CME-Test

 Jahrgang 54 Nr. 07 Juli 2020

Frage 1

 

 

Welche Methode zum Ischämienachweis war in der ISCHEMIA-Hauptstudie nicht zugelassen? Link zum Artikel

 

a) ST-Streckensenkungen im Ruhe-EKG

 

b) Myokardszintigraphie mit ≥ 10% Ischämieareal

 

c) Stressechokardiographie mit Wandbewegungsstörungen in ≥ 3/16 Segmenten

 

d) Stress-MRT mit ≥ 12% Ischämieareal oder Wandbewegungsstörungen in ≥ 3/16 Segmenten

 

e) Belastungs-EKG mit typischer Angina pectoris bei Belastung und/oder signifikanter horizontaler ST-Streckensenkung