Wir verwenden Cookies, damit DER ARZNEIMITTELBRIEF optimal für Sie funktioniert. Mit der Nutzung unserer Website stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

 

 

Alle Artikel zum Schlagwort: Amitriptylin,


 

 

 

Verursachen Arzneimittel mit anticholinerger Wirkung Demenz? 2019, 53, 52

 

 

 

Demenz bei Patienten mit M. Parkinson: Kombination von Antidementiva und Anticholinergika ungünstig 2018, 52, 94

 

 

 

Medikamentöse Initialbehandlung bei schweren unipolaren Depressionen 2018, 52, 17

 

 

 

Pharmakotherapie der Migräne bei Erwachsenen 2017, 51, 81

 

 

 

Migräneprophylaxe bei Kindern: Plazebo wirksam, Topiramat und Amitriptylin gefährlich 2016, 50, 84

 

 

 

Verordnungen und Preise einiger in der PRISCUS-Liste aufgeführter und häufig verordneter Arzneimittel, basierend auf dem Arzneiverordnungs-Report 2011, Datenbasis des Jahres 2010: GKV-Arzneimittelindex im WIdO. Preisstand 1. April 2012. 2012, 46, 32DB02

 

 

 

Potenziell inadäquate Arzneimittel im Alter. Das PRISCUS-Projekt 2012, 46, 25

 

 

 

Potenziell inadäquate Arzneimittel im Alter. Das PRISCUS-Projekt 2012, 46, 25

 

 

 

Behandlung älterer Patienten mit Antidepressiva - eine kritischere Beurteilung ist notwendig 2011, 45, 89

 

 

 

Arzneimittelinduzierte Störungen des Geruchs- und Geschmackssinns 2010, 44, 81

 

 

 

Arzneimittelinduzierte Störungen des Geruchs- und Geschmackssinns 2010, 44, 81

 

 

 

Neuere Befunde zur Pharmakotherapie schwerer Depressionen 2010, 44, 33

 

 

 

Arzneimittel und Fahrtüchtigkeit im Straßenverkehr 2009, 43, 89

 

 

 

Neuropathische Schmerzen. Haben neuere Antidepressiva einen Vorteil? 2008, 42, 67

 

 

 

Durch Medikamente induzierte Hepatopathien am Beispiel von Antikoagulanzien 2007, 41, 17

 

 

 

Pharmakogenetik - aktueller Wissensstand und klinische Anwendbarkeit 2005, 39, 57

 

 

 

Unangemessene Medikation bei pflegebedürftigen älteren Menschen. Eine europäische Bestandsaufnahme 2005, 39, 54b

 

 

 

Unangemessene Medikamente bei älteren Patienten: Die Beers-Liste 2005, 39, 44

 

 

 

Medikamenten-induzierte abnorme QT-Zeit-Verlängerung und Torsade de Pointes 2004, 38, 49

 

 

 

Koanalgetika bei chronischen Schmerzen 2001, 35, 89

 

 

 

Leserbrief: Nierenschäden nach Amitriptylin oder L-Tryptophan? 1998, 32, 64

 

 

 

Wechselwirkungen zwischen Arzneimitteln und Nahrungsmitteln 1997, 31, 89