Wir verwenden Cookies, damit DER ARZNEIMITTELBRIEF optimal für Sie funktioniert. Mit der Nutzung unserer Website stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

 

 

Alle Artikel zum Schlagwort: Olanzapin,


 

 

 

Verursachen Arzneimittel mit anticholinerger Wirkung Demenz? 2019, 53, 52

 

 

 

Demenz bei Patienten mit M. Parkinson: Kombination von Antidementiva und Anticholinergika ungünstig 2018, 52, 94

 

 

 

Die Behandlung alter Menschen mit Antipsychotika und Antidepressiva ist mit einem erhöhten Sterberisiko assoziiert 2016, 50, 37

 

 

 

Therapie der Hypertonie: Betablocker erhöhen bei älteren Patienten das Risiko für orthostatische Hypotension 2016, 50, 28

 

 

 

Quetiapin – Herzmuskelschädigungen 2013, 47, 88

 

 

 

Verordnungen und Preise einiger im AMB besprochenen Arzneimittel, basierend auf dem Arzneiverordnungs-Report 2012, Datenbasis des Jahres 2011: GKV-Arzneimittelindex im WIdO. Preisstand 1. Januar 2013. 2013, 47, 08DB02

 

 

 

Atypische Neuroleptika – bei älteren Patienten wenig wirksam, aber gefährlich 2013, 47, 07

 

 

 

Potenziell inadäquate Arzneimittel im Alter. Das PRISCUS-Projekt 2012, 46, 25

 

 

 

Leserbrief 2011, 45, 47b

 

 

 

Arzneimittel und Fahrtüchtigkeit im Straßenverkehr 2009, 43, 89

 

 

 

Typische und atypische Neuroleptika zur Behandlung der Schizophrenie. Ein Vergleich 2009, 43, 21

 

 

 

Neuroleptika und Plötzlicher Herztod 2009, 43, 13a

 

 

 

Wirksamkeit antipsychotischer Medikamente bei Patienten mit chronischer Schizophrenie. Die CATIE-Studie 2005, 39, 85

 

 

 

Neue Arzneimittel 2005, 39, 09

 

 

 

Medikamenten-induzierte abnorme QT-Zeit-Verlängerung und Torsade de Pointes 2004, 38, 49

 

 

 

Thromboembolische Komplikationen auch nach Olanzapin? 2004, 38, 40a

 

 

 

Das BfArM gibt bekannt: Human-Arzneimittel mit neuen Wirkstoffen (1996) 1997, 31, 63b