Wir verwenden Cookies, damit DER ARZNEIMITTELBRIEF optimal für Sie funktioniert. Mit der Nutzung unserer Website stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

 

 

Alle Artikel zum Schlagwort: Pharmazeutische Unternehmer,


 

 

 

Aktuelle Herausforderungen in der Versorgung mit innovativen Arzneimitteln zu angemessenen Preisen: Eine Studie der OECD (Teil 2) 2019, 53, 40DB01

 

 

 

Aktuelle Herausforderungen in der Versorgung mit innovativen Arzneimitteln zu angemessenen Preisen: Eine Studie der OECD (Teil 1) 2019, 53, 32DB01

 

 

 

Leserbrief: Unabhängigkeit von Leitlinien-Autoren gefordert 2019, 53, 32

 

 

 

Ausgaben für medizinisches Marketing in den USA fast verdoppelt 2019, 53, 16DB02

 

 

 

Amerikanischer Brustkrebsspezialist verheimlichte zahlreiche Interessenkonflikte 2018, 52, 79a

 

 

 

Interessenkonflikte der externen Berater und ehemaligen Mitarbeiter der US-amerikanischen Arzneimittelbehörde – honoriert wird später 2018, 52, 72DB01

 

 

 

„Data Sharing“ bei klinischen Studien: weiterhin Verbesserungsbedarf 2018, 52, 22

 

 

 

Kosten für Forschung und Entwicklung neuer onkologischer Arzneimittel deutlich niedriger als behauptet 2017, 51, 80DB01

 

 

 

Verschleiertes Pharmamarketing für PCSK-9-Hemmer in medizinischen Fachzeitschriften 2017, 51, 72DB01

 

 

 

Wem nutzen Anwendungsbeobachtungen? 2017, 51, 48DB01

 

 

 

Keine Besuche von Pharmareferenten im Krankenhaus! 2017, 51, 46

 

 

 

Sind neue Arzneimitteltherapien überhaupt noch zu finanzieren? 2017, 51, 41

 

 

 

Finanzielle Verbindungen der Hauptprüfer von Arzneimittelstudien zu pharmazeutischen Unternehmern: häufiger positive Studienergebnisse 2017, 51, 32DB01

 

 

 

Quo vadis FDA in der Ära Trump? 2017, 51, 16DB01

 

 

 

Interessenkonflikte von Verfassern kardiologischer Leitlinien 2017, 51, 07b

 

 

 

Klinische Berichte zu neu zugelassenen Arzneimitteln jetzt öffentlich zugänglich 2017, 51, 06

 

 

 

Neu zugelassene onkologische Wirkstoffe – bei der Mehrzahl werden für Patienten relevante Endpunkte unzureichend untersucht 2017, 51, 01

 

 

 

Zurückziehen bereits publizierter Artikel – eine neue Dimension der Einflussnahme medizinischer Unternehmer auf wissenschaftliche Ergebnisse? 2016, 50, 95

 

 

 

Häufigkeit finanzieller Interessenkonflikte bei Autoren U.S.-amerikanischer Leitlinien zu soliden Tumoren 2016, 50, 88DB01

 

 

 

Essenseinladungen von der Industrie: Eine Dosis-Wirkungs-Beziehung? 2016, 50, 64DB01

 

 

 

Neues Mittel bei Herzinsuffizienz oder wie man Verordnungsdruck aufbaut 2016, 50, 53

 

 

 

Ein Bericht von John P.A. Ioannidis zur Entwicklung der evidenzbasierten Medizin an David Sackett posthum 2016, 50, 32DB01

 

 

 

Industrielles Sponsoring von Ärztefortbildungen, Patientenverbänden und Anwendungsbeobachtungen 2016, 50, 17

 

 

 

Verpönt wie das Rauchen an Bord von Flugzeugen? 2016, 50, 16DB01

 

 

 

Preisunterschiede bei onkologischen Arzneimitteln – neue Instrumente zur Preisregulierung sind gefragt 2016, 50, 01

 

 

 

Prognose: In fünf Jahren wird jeder zweite Mensch auf der Erde mindestens ein Arzneimittel täglich einnehmen 2015, 49, 96DB01

 

 

 

„The lower the better“ – Achtung, Sie werden gerade fehlprogrammiert! 2015, 49, 88DB01

 

 

 

Ungleiche Partner – finanzielle Unterstützung von Patientenorganisationen durch pharmazeutische Unternehmer 2015, 49, 56DB01

 

 

 

Vor leeren Regalen – Ursachen von Lieferengpässen von Arzneimitteln und Maßnahmen zu ihrer Vermeidung 2015, 49, 25

 

 

 

Marketingstrategien pharmazeutischer Unternehmer: Wie häufig sind illegale Aktivitäten und wie gut funktioniert die Selbstkontrolle? 2015, 49, 24DB01

 

 

 

Die 700 €-Tablette 2015, 49, 16DB01

 

 

 

Der Physician Payment Sunshine Act in den USA – erste Ergebnisse 2014, 48, 88DB01

 

 

 

Manipulation von Studienergebnissen durch den Sponsor am Beispiel Valsartan 2014, 48, 64DB01

 

 

 

Boehringer Ingelheim: 250 € für die Teilnahme an einem „Expertenseminar“ 2014, 48, 56DB02

 

 

 

Von Subgruppen und statistischen Assoziationen 2014, 48, 56DB01

 

 

 

Dabigatran: Publikation zu Messungen von Blutkonzentrationen manipuliert 2014, 48, 30a

 

 

 

Nehmen pharmazeutische Unternehmer Einfluss auf Leitlinien? 2013, 47, 96DB01

 

 

 

„Evergreening”-Strategien pharmazeutischer Unternehmer kurz vor oder nach Ablauf der Patente umsatzstarker Wirkstoffe 2013, 47, 64DB01

 

 

 

„Primum non nocere“ und Profitstreben der pharmazeutischen Industrie – ein unauflösbarer Widerspruch in der Onkologie? 2013, 47, 33

 

 

 

Klinische Arzneimittelstudien - wie beeinflussen Angaben zum Sponsoring die Interpretation der Ergebnisse durch Ärzte? 2013, 47, 09

 

 

 

Marktrücknahme von Alemtuzumab aus kommerziellen Gründen – ein Präzedenzfall 2012, 46, 67

 

 

 

Wissenschaftliche Irreführung durch Publikationsplanung (Ghost management) und Ghostwriting 2012, 46, 59

 

 

 

Leserbrief: „Thought Leadership” 2012, 46, 56

 

 

 

Bestimmt auch das Leid den Arzneimittelpreis? 2012, 46, 48DB01

 

 

 

„Thought Leadership“ 2012, 46, 32DB01

 

 

 

Buchbesprechung: Interessenkonflikte in der Medizin - Hintergründe und Lösungsmöglichkeiten 2012, 46, 16b

 

 

 

Kostenlose medizinische Zeitschriften: Eine entbehrliche (Des-) Informationsquelle 2011, 45, 35

 

 

 

Erklärung zu Interessenkonflikten in kardiovaskulären Leitlinien 2011, 45, 34

 

 

 

Überläufer: EMA-Chef geht zur Industrie 2011, 45, 32b

 

 

 

Gesetz zur Neuordnung des Arzneimittelmarktes: harmonischer Dreiklang oder eintönige Preisregulierung? 2010, 44, 89

 

 

 

Finanzierung klinischer Arzneimittelstudien und die Folgen 2010, 44, 39a

 

 

 

Pharmaindustrie bricht alle Rekorde 2010, 44, 32a

 

 

 

Eckpunkte zur Umsetzung des Koalitionsvertrags für die Arzneimittelversorgung: Der Weg ist das Ziel 2010, 44, 25

 

 

 

Informationen zu Wirksamkeit und Schäden verschreibungspflichtiger Arzneimittel, die niemals die Ärzte in den USA erreichen 2010, 44, 15a

 

 

 

Die Europäische Kommission legt sich mit Big Pharma an 2009, 43, 80

 

 

 

There’s no business like pharma business 2007, 41, 23

 

 

 

Herr und Hund 2006, 40, 55a

 

 

 

Leserbrief: „Mitmachen lohnt sich !” – Fragt sich nur, für wen? 2006, 40, 31d

 

 

 

Der Einfluss der Pharmaindustrie auf das Gesundheitswesen: Antwort der britischen Regierung auf die Vorschläge des Untersuchungsberichtes des Unterhauses 2006, 40, 23b

 

 

 

Wie die Pharmaindustrie das Gesundheitswesen beeinflusst 2005, 39, 65

 

 

 

Pharma-Wildwest in Indien 2004, 38, 46b

 

 

 

Wes Brot ich ess, des Lied ich sing: Die Kontamination der ärztlichen Fortbildung aus kritischer medizinjournalistischer Sicht 2003, 37, 73

 

 

 

Wie exakt werden die Empfehlungen des ”International Committee of Medical Journal Editors (ICMJE)” zu Verträgen zwischen medizinischen Hochschulen und Industrie in den USA beachtet? 2003, 37, 15a

 

 

 

Irreführende Werbung in der Zweiten und Dritten Welt 2002, 36, 88a

 

 

 

Thrombolysetherapie beim Schlaganfall. Wurden die Leitlinien von der Industrie beeinflußt? 2002, 36, 75

 

 

 

Die Beziehung zwischen Arzt und Industrie 2002, 36, 43

 

 

 

Wes Brot ich ess, des Lied ich sing? Zur finanziellen Abhängigkeit der Autoren von Leitlinien 2002, 36, 31b

 

 

 

Mangelnde Transparenz im Gesundheitswesen: Wie und wo die Hersteller von Arzneimitteln und Medizingeräten Einfluß nehmen. 2001, 35, 09

 

 

 

Förderung von Forschung und Fortbildung durch die pharmazeutische Industrie - Erkenntnisgewinn oder Marketingstrategie? 2000, 34, 01