Wir verwenden Cookies, damit DER ARZNEIMITTELBRIEF optimal für Sie funktioniert. Mit der Nutzung unserer Website stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

 

 

Alle Artikel zum Schlagwort: Rivaroxaban,


 

 

 

Potenziell ungeeignete Arzneimittel bei älteren Patienten: aktualisierte Beers-Liste 2019, 53, 31

 

 

 

Protonenpumpenhemmer zur Prävention gastrointestinaler Blutungen unter oralen Antikoagulanzien? 2019, 53, 22

 

 

 

Andexanet – ein Antidot für Faktor-Xa-Antagonisten: derzeit noch keine umfassende klinische Bewertung möglich 2019, 53, 21

 

 

 

Rivaroxaban zur Antikoagulation nach TAVI ungeeignet 2018, 52, 93b

 

 

 

Leserbrief: Zur Indikation einer dualen oder dreifachen antithrombotischen Therapie 2018, 52, 72

 

 

 

Direkte orale Antikoagulanzien vs. Phenprocoumon – eine Analyse von Versicherungsdaten aus Deutschland 2018, 52, 49

 

 

 

Rivaroxaban ist keine Option zur Behandlung von Patienten nach ischämischem Schlaganfall bei unklarer Emboliequelle 2018, 52, 47

 

 

 

Orale Antikoagulanzien: besseres Medikationsmanagement erforderlich 2018, 52, 41

 

 

 

Leserbrief - COMPASS-Studie: ASS plus direkte orale Antikoagulanzien (DOAK) bei stabiler Koronarer Herzkrankheit? 2018, 52, 32

 

 

 

Thromboembolie-Prophylaxe nach Hüft- oder Kniegelenkersatz – ASS versus Rivaroxaban 2018, 52, 21

 

 

 

Leserbrief: Therapie mit oralen Antikoagulanzien bei Patienten mit Niereninsuffizienz 2017, 51, 87

 

 

 

Vorhofflimmern: Dauerhafte Antikoagulation nicht immer indiziert 2017, 51, 85

 

 

 

Koronarinterventionen bei Patienten mit Vorhofflimmern: Die Tripel-Therapie mit Antikoagulanzien im Wandel 2017, 51, 17

 

 

 

Neues zur oralen Antikoagulation bei Vorhofflimmern 2017, 51, 03

 

 

 

Neues zur oralen Antikoagulation bei Vorhofflimmern 2017, 51, 03

 

 

 

Kann man den Ergebnissen der ROCKET-AF-Studie trauen? 2016, 50, 13

 

 

 

Antidote gegen die neuen oralen Antikoagulanzien (NOAK) 2016, 50, 12

 

 

 

Kardioversion bei Vorhofflimmern: Strategien, Erfolgsraten, Risiken 2015, 49, 05

 

 

 

Verordung von NOAK: Nachdenken und abwägen! 2014, 48, 96DB01

 

 

 

Leserbrief: Neue orale Antikoagulanzien oder Vitamin-K-Antagonisten? 2014, 48, 71

 

 

 

Neue orale Antikoagulanzien oder Vitamin-K-Antagonisten? Eine aktuelle Metaanalyse 2014, 48, 41

 

 

 

Neues zur Therapie bei Vorhofflimmern 2014, 48, 35

 

 

 

Riociguat zur Behandlung der pulmonalen arteriellen Hypertonie 2014, 48, 28

 

 

 

Die Hersteller der neuen Antikoagulanzien warnen vor Blutungen und unsachgemäßem Gebrauch 2013, 47, 80DB01

 

 

 

Vitamin-K-Antagonisten oder „neue“ orale Antikoagulanzien? 2013, 47, 40DB01

 

 

 

Antithrombotische Dreifachtherapie bei kardiovaskulären Risikopatienten 2012, 46, 17

 

 

 

Rivaroxaban und Apixaban – zwei weitere orale Antikoagulanzien bei Vorhofflimmern 2011, 45, 73

 

 

 

Neue Arzneimittel 2008 2010, 44, 01

 

 

 

Rivaroxaban – eine Alternative zu Heparin bzw. bewährten oralen Antikoagulanzien? Die RECORD-Studien 2008, 42, 76

 

 

 

Neue Antikoagulanzien 2008, 42, 09