Wir verwenden Cookies, damit DER ARZNEIMITTELBRIEF optimal für Sie funktioniert. Mit der Nutzung unserer Website stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

 

 

Alle Artikel zum Schlagwort: Werbung,


 

 

 

Die Geldflüsse von der pharmazeutischen Industrie zu Ärztinnen und Ärzten, medizinischen Institutionen und Patienteninitiativen in Österreich und in Deutschland 2018 2019, 53, 88DB01

 

 

 

Ausgaben für medizinisches Marketing in den USA fast verdoppelt 2019, 53, 16DB02

 

 

 

Verschleiertes Pharmamarketing für PCSK-9-Hemmer in medizinischen Fachzeitschriften 2017, 51, 72DB01

 

 

 

Wem nutzen Anwendungsbeobachtungen? 2017, 51, 48DB01

 

 

 

Keine Besuche von Pharmareferenten im Krankenhaus! 2017, 51, 46

 

 

 

Essenseinladungen von der Industrie: Eine Dosis-Wirkungs-Beziehung? 2016, 50, 64DB01

 

 

 

Neues Mittel bei Herzinsuffizienz oder wie man Verordnungsdruck aufbaut 2016, 50, 53

 

 

 

Ein Bericht von John P.A. Ioannidis zur Entwicklung der evidenzbasierten Medizin an David Sackett posthum 2016, 50, 32DB01

 

 

 

Industrielles Sponsoring von Ärztefortbildungen, Patientenverbänden und Anwendungsbeobachtungen 2016, 50, 17

 

 

 

Verpönt wie das Rauchen an Bord von Flugzeugen? 2016, 50, 16DB01

 

 

 

„The lower the better“ – Achtung, Sie werden gerade fehlprogrammiert! 2015, 49, 88DB01

 

 

 

Ungleiche Partner – finanzielle Unterstützung von Patientenorganisationen durch pharmazeutische Unternehmer 2015, 49, 56DB01

 

 

 

Marketingstrategien pharmazeutischer Unternehmer: Wie häufig sind illegale Aktivitäten und wie gut funktioniert die Selbstkontrolle? 2015, 49, 24DB01

 

 

 

Beurteilung des Werts von Neuraminidase-Hemmern bei der Grippetherapie – Beeinflussung durch finanzielle Interessenkonflikte 2015, 49, 15a

 

 

 

Der Physician Payment Sunshine Act in den USA – erste Ergebnisse 2014, 48, 88DB01

 

 

 

Manipulation von Studienergebnissen durch den Sponsor am Beispiel Valsartan 2014, 48, 64DB01

 

 

 

Boehringer Ingelheim: 250 € für die Teilnahme an einem „Expertenseminar“ 2014, 48, 56DB02

 

 

 

Direct-to-Consumer Advertising im Österreichischen Rundfunk (ORF) 2013, 47, 16DB01

 

 

 

Mit Margarine Cholesterinwerte ohne unerwünschte Wirkungen senken? 2013, 47, 16

 

 

 

Klinische Arzneimittelstudien - wie beeinflussen Angaben zum Sponsoring die Interpretation der Ergebnisse durch Ärzte? 2013, 47, 09

 

 

 

Wissenschaftliche Irreführung durch Publikationsplanung (Ghost management) und Ghostwriting 2012, 46, 59

 

 

 

Leserbrief: „Thought Leadership” 2012, 46, 56

 

 

 

„Thought Leadership“ 2012, 46, 32DB01

 

 

 

Buchbesprechung: Interessenkonflikte in der Medizin - Hintergründe und Lösungsmöglichkeiten 2012, 46, 16b

 

 

 

„Pay for Performance”-Programm für Bevacizumab bei Patienten mit fortgeschrittener Krebserkrankung: Innovatives oder unseriöses Angebot? 2011, 45, 81

 

 

 

Kostenlose medizinische Zeitschriften: Eine entbehrliche (Des-) Informationsquelle 2011, 45, 35

 

 

 

Finanzierung klinischer Arzneimittelstudien und die Folgen 2010, 44, 39a

 

 

 

Pharmaindustrie bricht alle Rekorde 2010, 44, 32a

 

 

 

Leserbrief 2009, 43, 96b

 

 

 

HPV: US-Fachgesellschaften werben für die Impfung und erhalten dafür vom Impfstoffhersteller finanzielle Zuwendungen 2009, 43, 95a

 

 

 

Seeding Trials am Beispiel Rofecoxib (VioxxÒ) 2009, 43, 30

 

 

 

Werbung und Desinformation im medizinischen Alltag 2009, 43, 15b

 

 

 

Neurontin® - Marketing mit Manipulation und Desinformation 2009, 43, 15a

 

 

 

Das Werbeverbot für rezeptpflichtige Arzneimittel soll aufgeweicht werden 2009, 43, 07b

 

 

 

Ein Scharlatan als Gesundheitsexperte 2008, 42, 80a

 

 

 

Kongress zur Patientensicherheit bei medikamentöser Therapie 2007, 41, 95b

 

 

 

Werbung für rezeptpflichtige Arzneimittel bei Patienten 2007, 41, 49

 

 

 

Schleichwerbung für teure Medikamente in „wissenschaftlichen” medizinischen Zeitschriften (hier Glitazone und Eplerenon) 2007, 41, 47

 

 

 

There’s no business like pharma business 2007, 41, 23

 

 

 

Herr und Hund 2006, 40, 55a

 

 

 

Leserbrief: „Mitmachen lohnt sich !” – Fragt sich nur, für wen? 2006, 40, 31d

 

 

 

Nachlese: Unabhängige Fortbildung oder Entente cardiale? 2006, 40, 31b

 

 

 

Der Einfluss der Pharmaindustrie auf das Gesundheitswesen: Antwort der britischen Regierung auf die Vorschläge des Untersuchungsberichtes des Unterhauses 2006, 40, 23b

 

 

 

Unabhängige Fortbildung oder Entente cardiale? 2006, 40, 07b

 

 

 

Wie die Pharmaindustrie das Gesundheitswesen beeinflusst 2005, 39, 65

 

 

 

Leserbrief: Werbung für Sortis® in der Tagespresse 2005, 39, 24

 

 

 

Leserbrief: Kritik an der Vielverordnung von Rofecoxib 2004, 38, 96

 

 

 

Pfizer verunsichert Patienten durch ganzseitige Sortis®-Werbung in der Tagespresse 2004, 38, 94b

 

 

 

Leserbrief: Unseriöse Werbung für angebliches Prostatamittel 2004, 38, 72

 

 

 

Versteckte direkte Werbung bei Konsumenten 2004, 38, 63a

 

 

 

Wes Brot ich ess, des Lied ich sing: Die Kontamination der ärztlichen Fortbildung aus kritischer medizinjournalistischer Sicht 2003, 37, 73

 

 

 

Unverantwortliche Werbung für Wachstumshormon und Ähnliches als "Anti-Aging"-Mittel 2003, 37, 55c

 

 

 

Irreführende Werbung in der Zweiten und Dritten Welt 2002, 36, 88a

 

 

 

Offener Brief 2002, 36, 64

 

 

 

Pelé und die Erektionsstörungen 2002, 36, 56a

 

 

 

Die Beziehung zwischen Arzt und Industrie 2002, 36, 43

 

 

 

Werbung für rezeptpflichtige Arzneimittel soll auch bei Laien möglich werden 2002, 36, 39b

 

 

 

Was hat Scheibenbrot mit Antidepressiva zu tun? 2002, 36, 22c

 

 

 

Wie stark wird die Wahl eines Arzneimittels durch die Werbung beeinflußt?
 1999, 33, 39b

 

 

 

Das Heilmittelwerbegesetz und der Verbraucherschutz 1999, 33, 23

 

 

 

Unerfreuliches vom Arzneimittelmarkt: Ethyol und Ethik in der Onkologie 1998, 32, 07b