Wir verwenden Cookies, damit DER ARZNEIMITTELBRIEF optimal für Sie funktioniert. Mit der Nutzung unserer Website stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Herzlichen Willkommen beim Newsletter-Service

Wir wollen Sie in diesem Newsletter regelmäßig

  • über die wichtigsten Themen unserer aktuellen Ausgaben

  • über wichtige Warnungen zu Arzneimitteln und Medizinprodukten

  • und Veranstaltungen

Informieren.

Durch diesen Service werden Sie stets gut und kritisch zu Entwicklungen in der Medizin informiert, auch wenn Sie kein Abonnent sind.

Nun viel Spaß beim Lesen!
Ihre Herausgeber, Wolf Dieter Ludwig und Jochen Schuler


Wir verwenden Ihre Daten ausschließlich für den Zweck der Kontaktaufnahme. Ihre Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. ( Datenschutzerklärung )

Wer wir sind:
Der ARZNEIMITTELBRIEF wurde 1967 gegründet. Die Zeitung erscheint unabhängig von Werbeeinschaltung 12malig im Jahr. Wir finanzieren uns allein durch Einzel- und Großabonnenten. Dadurch soll vermieden werden, dass wir in Abhängigkeiten geraten. Alle Beiträge im ARZNEIMITTELBRIEF erscheinen ohne Nennung der Autorennamen. Dies geschieht zum Schutz der Autoren vor persönlichen Anfeindungen und erlaubt ihnen, frei ihre Meinung zu äußern.

Wir haben 2 Redaktionen in Berlin und in Salzburg. Dort werden alle Texte sehr gründlich in Redaktionssitzungen besprochen. Die Redaktionsmitglieder tragen für Inhalt und Richtigkeit der Druckversion gemeinsam die Verantwortung.

Die Herausgeber, die Schriftleitung und die Mitarbeiter der Redaktionen sind auf der Titelseite der Zeitschrift genannt. Eine Erklärung zu möglichen Interessenkonflikten steht auf unserer Web-Seite. Grundlage dieser öffentlichen Erklärung ist die Überzeugung, dass ein im Einzelfall gegebener Interessenkonflikt zwar nicht zwingend den Inhalt des redaktionellen Textes beeinflusst, das Verschweigen jedoch die Glaubwürdigkeit in die Unabhängigkeit des ARZNEIMITTELBRIEFS beeinträchtigen könnte. Die Angaben zu den Autoren, die nicht zur Redaktion gehören, liegen vertraulich bei den Herausgebern.