Allgemein

COVID-19: Wissenschaftliche Standards in klinischen Studien zu Arzneimitteln dürfen nicht dem Zeitdruck geopfert werden!

AMB 2020, 54, 37

Zusammenfassung: Trotz des dringenden Bedarfs an wirksamen und sicheren Arzneimitteln zur Behandlung von Patienten mit schwerem Verlauf von COVID-19 ist der gegenwärtig weltweit herrschende Aktionismus mit seiner Vielzahl klinischer Studien und geprüften Wirkstoffen kritisch zu… Weiterlesen

COVID-19: Keine Hinweise auf einen ungünstigeren Verlauf unter ACE-Hemmern und Angiotensin-2-Rezeptor-Blockern

AMB 2020, 54, 40

Fazit: In einer größeren chinesischen Patienten-Kohorte mit COVID-19-Erkrankung war die Vordiagnose einer arteriellen Hypertonie mit schwererem klinischem Verlauf und einer 3fach höheren Letalität assoziiert. Diese Patienten waren aber auch 20 Jahre älter und hatten… Weiterlesen

SARS-CoV-2-Antikörper-Tests: Vorsichtige Interpretation der Ergebnisse, keine Schnelltests!

AMB 2020, 54, 41

Die Durchführung serologischer SARS-CoV-2-Antikörpertests sollte definierten klinischen und epidemiologischen Fragestellungen vorbehalten bleiben und in Anbetracht verschiedener noch ungeklärter Fragen außerhalb klinischer Studien mit Zurückhaltung erfolgen. Von der Anwendung sogenannter „Point-of-Care“-Streifentests („Schnelltests“) – insbesondere in der… Weiterlesen

Einnahme von Acetylsalicylsäure mit geringerer Mortalität durch chronische Lebererkrankungen und hepatozelluläre Karzinome assoziiert

AMB 2020, 54, 44

Fazit: Die Einnahme von Acetylsalicylsäure (ASS) in niedriger Dosis war bei Patienten mit chronischer Hepatitis B oder C – verglichen mit Patienten ohne ASS – mit einer niedrigeren Inzidenz hepatozellulärer Karzinome und niedrigerer Mortalität… Weiterlesen

Medikamentöse Therapie bei COVID-19: Was wissen wir zu den aktuell empfohlenen, aber noch nicht zugelassenen Arzneimitteln?

AMB 2020, 54, 25 Ein spezifisch für die Behandlung von COVID-19 zugelassenes Medikament gibt es derzeit weltweit nicht, jedoch eine Vielzahl von Wirkstoffen, deren antivirale Aktivität gegen SARS-CoV-2 bekannt ist oder postuliert wird (1-6). „Repurposed Drugs“ lautet das Wort der… Weiterlesen

Invasive Beatmung ohne Sedierung – und ohne Vorteil

AMB 2020, 54, 32

Eine invasive Beatmung ohne die übliche Sedierung führt im Vergleich zur Standardbehandlung mit leichter Analgosedierung und täglichen Aufwachversuchen nicht zu einer verminderten Sterblichkeit nach 90 Tagen. Auch auf sekundäre Endpunkte, wie beispielsweise die Häufigkeit von… Weiterlesen

Therapeutische Hypothermie nach kardiopulmonaler Reanimation bei vorausgegangener Asystolie oder pulsloser elektrischer Aktivität

AMB 2020, 54, 35

Fazit: In der HYPERION-Studie bestätigt sich, dass auch reanimierte Patienten mit nicht defibrillierbarer Rhythmusstörung (Asystolie oder pulsloser elektrischer Aktivität) im Hinblick auf ein besseres neurologisches Ergebnis von einer milden therapeutischen Hypothermie um 33°C profitieren. Hinsichtlich der… Weiterlesen