Kategorie: Monat 10

Die Hersteller der neuen Antikoagulanzien warnen vor Blutungen und unsachgemäßem Gebrauch

Antikoagulanzien AMB 2013, 47, 80DB01   Die Hersteller der neuen Antikoagulanzien warnen vor Blutungen und unsachgemäßem Gebrauch   Fazit: Die Hersteller der zurzeit zugelassenen neuen oralen Antikoagulanzien warnen in einem gemeinsamen Brief vor der unsachgemäßen Anwendung und weisen auf ein mit Vitamin-K-Antagonisten und Heparinen … Bitte abonnieren oder Kennlernartikel anfordern –>   Schlagworte zum Artikel: Antikoagulanzien, Apixaban, Blutungen,Dabigatran, Rivaroxaban,   Verlässliche […]

Metoclopramid – nur kurzzeitig und in kleiner Dosis

AMB 2013, 47, 80   Metoclopramid – nur kurzzeitig und in kleiner Dosis Fazit: Im Mai 2011 haben wir über einen Patienten mit M. Parkinson berichtet, der unter Einnahme von Metoclopramid (MCP; Paspertin®, Generika) eine schwere Parkinsonkrise erlitten hat (1). Nun hat die europäische Arzneimittel-Agentur (EMA) veranlasst, dass die …  Bitte abonnieren oder Kennlernartikel anfordern –>   […]

Wie warnt man Ärzte erfolgreich vor Arzneimittelrisiken?

AMB 2013, 47, 79   Wie warnt man Ärzte erfolgreich vor Arzneimittelrisiken? Fazit: Die Wirksamkeit der von regulatorischen Behörden und pharmazeutischen Unternehmern (pU) veröffentlichten Sicherheitswarnungen zu Arzneimitteln wurde in der Vergangenheit und aktuell angezweifelt (1, 2). Eine 2012 veröffentlichte systematische Übersicht aus den Niederlanden basierte auf  …  Bitte abonnieren oder Kennlernartikel anfordern –>   Schlagworte zum Artikel: Arzneimittel, Citalopram, Escitalopram, Herzrhythmusstörungen, Medikamente, PRISCUS-Liste, QT-Zeit-Verlängerung,Rhythmusstörungen, […]

Diagnostik und Arzneimitteltherapie unter dem Gender-Aspekt

AMB 2013, 47, 78   Diagnostik und Arzneimitteltherapie unter dem Gender-Aspekt   Fazit: Epidemiologische, diagnostische, pharmakogenomische und therapeutische Besonderheiten bei Männern bzw. Frauen müssen in klinischen Studien, Leitlinien und in der Praxis der Medizin beachtet werden, damit die Arzneimitteltherapie rationaler …  Bitte abonnieren oder Kennlernartikel anfordern –>   Schlagworte zum Artikel: Antidepressiva, Arzneimittel, Betablocker, Beta-Blocker, Betarezeptoren-Blocker, Cholesterinsynthese-Hemmer, CSE-Hemmer, Depression, Gender, Herzinfarkt, HMG-CoA-Reduktase-Hemmer, Lipidsenker, Medikamente, Migräne, Myokardinfarkt, Neuroleptika, PRISCUS-Liste, Psychopharmaka, Schilddrüsen-Medikamente, Serotonin-Wiederaufnahme-Hemmer, SSRI,Statine, Thrombozytenaggregationshemmer, Zolpidem,   Verlässliche Daten zu […]

Sanofi-Aventis/Genzyme – Profitstreben der Pharmaindustrie zu Lasten der Kranken und des Gesundheitssystems

AMB 2013, 47, 77   Sanofi-Aventis/Genzyme – Profitstreben der Pharmaindustrie zu Lasten der Kranken und des Gesundheitssystems   Fazit: Im September 2012 hatten wir ausführlich über das beispiellose Vorgehen des pharmazeutischen Unternehmers (pU) Sanofi-Aventis/Genzyme berichtet, sein Präparat MabCampath® (Wirkstoff Alemtuzumab), das zur Behandlung der chronischen lymphatischen Leukämie …  Bitte abonnieren oder Kennlernartikel anfordern –>   Schlagworte zum Artikel: Alemtuzumab, Chronische […]

Perkutane koronare Intervention bei akutem Koronarsyndrom (NSTEMI): Vorbehandlung mit Prasugrel ja oder nein?

AMB 2013, 47, 76   Perkutane koronare Intervention bei akutem Koronarsyndrom (NSTEMI): Vorbehandlung mit Prasugrel ja oder nein? Fazit: In den Studien zum Vergleich der Thrombozytenaggregationshemmer beim akuten Koronarsyndrom wurden mögliche Auswirkungen der Latenzzeit zwischen Therapiebeginn und koronarer Intervention auf Effektivität und Blutungshäufigkeit zu wenig beachtet. Alle bisherigen Ergebnisse …  Bitte abonnieren oder Kennlernartikel anfordern –>   […]

Perioperative Betablockade bei erhöhtem kardialen Risiko ist möglicherweise gefährlich

AMB 2013, 47, 75   Perioperative Betablockade bei erhöhtem kardialen Risiko ist möglicherweise gefährlich Fazit: Die derzeitigen Empfehlungen der Europäischen Leitlinie für die perioperative Versorgung von Patienten mit hohem kardialen Risiko basieren hinsichtlich der peri- und postoperativen Betablockade auf Ergebnissen aus unzuverlässigen Studien. Nach einer neuen Metaanalyse …  Bitte abonnieren oder Kennlernartikel anfordern –>   Schlagworte zum […]

Dabigatran zur Antikoagulation bei mechanischen Herzklappen ungeeignet

  Dabigatran zur Antikoagulation bei mechanischen Herzklappen ungeeignet AMB 2013, 47, 74 Fazit: Dabigatran ist zur Prophylaxe arterieller Thromboembolien oder Klappenthrombosen bei Patienten mit mechanischen Herzklappen nicht geeignet. Die Studie zeigt daneben, wie schwierig es ist, selbst bei Messung der Dabigatran-Talspiegel, eine optimale antikoagulatorische Dosierung zu finden. Der angebliche Vorteil gegenüber …  Bitte abonnieren oder Kennlernartikel anfordern […]

Neues onkologisches Arzneimittel: Enzalutamid bei metastasiertem, kastrationsresistentem Prostatakarzinom

AMB 2013, 47,73 Neues onkologisches Arzneimittel: Enzalutamid bei metastasiertem, kastrationsresistentem Prostatakarzinom   Fazit: Bei Patienten mit metastasiertem, kastrationsresistentem Prostatakarzinom, deren Erkrankung nach oder unter Docetaxel progredient war, verlängerte Enzalutamid in der Zwischenanalyse einer Phase-III-Studie das Gesamtüberleben im Vergleich zu Plazebo um …  Bitte abonnieren oder Kennlernartikel anfordern –>   Schlagworte zum Artikel: AFFIRM-Studie, Enzalutamid, Karzinome,   Verlässliche Daten zu […]