Unabhängig Arzneimittelinformation

Fazit : Eine randomisierte kontrollierte Studie hat für eine hochselektierte Risikopopulation (homosexuelle Männer, wechselnde Partner, kondomloser Sex, HIV-PrEP-User oder bereits HIV-positiv) nachgewiesen, dass nach ungeschütztem Geschlechtsverkehr eine antibiotische postexpositionelle Prophylaxe mit einer einmaligen Dosis von 200 mg Doxycyclin eine effektive Maßnahme zur Reduktion des Risikos für drei häufige sexuell übertragbare Infektionen (Gonorrhö, Chlamydien, Syphilis) ist. Experten raten jedoch von einer breiten „Off-label“-Anwendung in anderen Populationen ab – unter anderem wegen der Gefahr der Resistenzentwicklung……bitte Artikel abonnieren

 

 

DER ARZNEIMITTELBRIEF erscheint als unabhängige Zeitschrift ohne Werbeanzeigen der Pharmaindustrie. Er wird ausschließlich durch seine Leserinnen und Leser, d. h. durch die Abonnenten, finanziert. Wir bitten Sie deshalb um Verständnis, dass wir aktuelle Artikel nur auszugsweise veröffentlichen können.

Verlässliche Daten zu ArzneimittelnDER ARZNEIMITTELBRIEF informiert seit 1967 Ärzte, Medizinstudenten, Apotheker und Angehörige anderer Heilberufe über Nutzen und Risiken von Arzneimitteln.

DER ARZNEIMITTELBRIEF erscheint als unabhängige Zeitschrift ohne Werbeanzeigen der Pharmaindustrie. Er wird ausschließlich durch seine Leserinnen und Leser, d. h. durch die Abonnenten, finanziert. Wir bitten Sie deshalb um Verständnis, dass wir aktuelle Artikel nur auszugsweise veröffentlichen können.

2_Studi_Banner_AMB_NEU DER ARZNEIMITTELBRIEF als Mitglied im ISDB Sie können den ARZNEIMITTELBRIEF in 4 Preiskategorien abonnieren: