Unabhängig Arzneimittelinformation

AMB 2020, 54, 32

Eine invasive Beatmung ohne die übliche Sedierung führt im Vergleich zur Standardbehandlung mit leichter Analgosedierung und täglichen Aufwachversuchen nicht zu einer verminderten Sterblichkeit nach 90 Tagen. Auch auf sekundäre Endpunkte, wie beispielsweise die Häufigkeit von Deliren, gab es keinen positiven Einfluss dieser Strategie. Eine leichte Sedierung mit täglichen Aufwachversuchen bleibt hinsichtlich Patientensicherheit und Komfort weiterhin ein vernünftiges Konzept. Zu dieser Einschätzung kommt auch ein entsprechendes Editorial (11)…bitte Artikel abonnieren

Alle Artikel zum Schlagwort: Sedierung,

Invasive Beatmung ohne Sedierung – und ohne Vorteil2020, 54, 32



DER ARZNEIMITTELBRIEF erscheint als unabhängige Zeitschrift ohne Werbeanzeigen der Pharmaindustrie. Er wird ausschließlich durch seine Leserinnen und Leser, d. h. durch die Abonnenten, finanziert. Wir bitten Sie deshalb um Verständnis, dass wir aktuelle Artikel nur auszugsweise veröffentlichen können.

Verlässliche Daten zu ArzneimittelnDER ARZNEIMITTELBRIEF informiert seit 1967 Ärzte, Medizinstudenten, Apotheker und Angehörige anderer Heilberufe über Nutzen und Risiken von Arzneimitteln.

DER ARZNEIMITTELBRIEF erscheint als unabhängige Zeitschrift ohne Werbeanzeigen der Pharmaindustrie. Er wird ausschließlich durch seine Leserinnen und Leser, d. h. durch die Abonnenten, finanziert. Wir bitten Sie deshalb um Verständnis, dass wir aktuelle Artikel nur auszugsweise veröffentlichen können.

2_Studi_Banner_AMB_NEU DER ARZNEIMITTELBRIEF als Mitglied im ISDB Sie können den ARZNEIMITTELBRIEF in 4 Preiskategorien abonnieren: