Benigne Prostatahyperplasie: Bei Beginn der Behandlung mit Alphablockern kann es zu starkem Blutdruckabfall kommen

AMB 2014, 48, 22a

 

Benigne Prostatahyperplasie: Bei Beginn der Behandlung mit Alphablockern kann es zu starkem Blutdruckabfall kommen

 

Fazit: In den ersten acht Tagen nach Therapiebeginn mit Tamsulosin (Regeldosis 0,4 mg/d) besteht ein nicht sehr großes, aber signifikant erhöhtes Risiko für klinisch bedeutsame Hypotension. Die Patienten müssen auf dieses …

Bitte abonnieren oder Kennlernartikel anfordern –>

 

Schlagworte zum Artikel:

Alpharezeptoren-Blocker, Hypotonie, Prostatahyperplasie, Tamsulosin,

Alle Artikel zum Schlagwort: Prostatahyperplasie,

Benigne Prostatahyperplasie: Bei Beginn der Behandlung mit Alphablockern kann es zu starkem Blutdruckabfall kommen 2014, 48, 22a

Langzeitergebnisse des „Prostate Cancer Prevention Trial“ mit Finasterid 2013, 47, 71a

Direkte, nicht durch Dihydrotestosteron vermittelte Effekte von Testosteron 2012, 46, 37b

Arzneimittel mit neuen Wirkstoffen 2010 2012, 46, 01

Prostatabeschwerden: Extrakte aus Sägepalmen-Früchten nicht besser wirksam als Plazebo 2011, 45, 87b

Tamsulosin (Prostata-Therapeutikum) kann zu Komplikationen bei Katarakt-Operationen führen 2009, 43, 63

Nicht vermehrt Frakturen unter Finasterid 2009, 43, 07a

Effekte einer Kombination von Alpha-Blocker und Finasterid bei Benigner Prostata-Hyperplasie (BPH) 2004, 38, 06

Finasterid zur Prophylaxe des Prostatakarzinoms? Eher nein. 2003, 37, 66

Langzeiteffekte von Finasterid bei benigner Prostatahyperplasie (BPH) 1998,32, 23a

Alle Artikel zum Schlagwort: Alpharezeptoren-Blocker,

Benigne Prostatahyperplasie: Bei Beginn der Behandlung mit Alphablockern kann es zu starkem Blutdruckabfall kommen 2014, 48, 22a

Netzwerk-Metaanalyse der Antihypertensiva 2003, 37, 67

Neue Richtlinien zur Diagnostik und Behandlung der arteriellen Hypertonie 1998, 32, 33

Langzeiteffekte von Finasterid bei benigner Prostatahyperplasie (BPH) 1998,32, 23a

 

Verlässliche Daten zu Arzneimitteln

DER ARZNEIMITTELBRIEF informiert seit 1967 Ärzte, Medizinstudenten, Apotheker und Angehörige anderer Heilberufe über Nutzen und Risiken von Arzneimitteln.

DER ARZNEIMITTELBRIEF erscheint als unabhängige Zeitschrift ohne Werbeanzeigen der Pharmaindustrie. Er wird ausschließlich durch seine Leserinnen und Leser, d. h. durch die Abonnenten, finanziert.  Wir bitten Sie deshalb um Verständnis, dass wir aktuelle Artikel nur auszugsweise veröffentlichen können.

 

GPSP_Banner_AMB_01_2013 Benigne Prostatahyperplasie DER ARZNEIMITTELBRIEF als Mitglied im ISDB Sie können den ARZNEIMITTELBRIEF in 4 Preiskategorien abonnieren:

Benigne Prostatahyperplasie

*Alpharezeptoren-Blocker, bei benigner Prostatahyperplasie, Gefahr des Blutdruckabfalls bei Therapie mit Tamsulosin *Benigne Prostatahyperplasie*Hypotonie, Gefahr des Blutdruckabfalls unter Tamsulosin *Prostatahyperplasie, benigne, Gefahr des Blutdruckabfalls bei Therapie mit Tamsulosin *Benigne Prostatahyperplasie*Tamsulosin, bei benigner Prostatahyperplasie, Gefahr des Blutdruckabfalls