AT-II-Rezeptor-Blocker

Produktionsbedingte Kontamination von Valsartan-Präparaten

AMB 2018, 52, 57 

Produktionsbedingte Kontamination von Valsartan-Präparaten: Weitere Informationen

Während die Europäische Arzneimittel-Agentur (EMA) noch eine wissenschaftliche Bewertung der mit N-Nitrosodimethylamin (NDMA) kontaminierten Valsartan-Generika durchführt und bereits Schätzungen zum Krebsrisiko dieser Kontamination veröffentlicht (1, 2), berichtet… Weiterlesen

Sind ACE-Hemmer bei Hypertonie inzwischen obsolet?

AMB 2018, 52, 51 

Sind ACE-Hemmer bei Hypertonie inzwischen obsolet?

Fazit: Aufgrund der etwas schlechteren Verträglichkeit von ACE-Hemmern im Vergleich zu AT-II-Rezeptor-Blockern bei gleich guter Wirksamkeit kommen die Autoren einer aktuellen Review zu dem Schluss, dass ACE-Hemmer in… Weiterlesen

Hypertoniebehandlung beim Herrenfriseur

AMB 2018, 52, 40DB01 

Hypertoniebehandlung beim Herrenfriseur

Fazit: Eine US-amerikanische Studie zeigte bei hypertensiven schwarzen Männern eine gute Wirksamkeit und sehr gute Adhärenz zu einer antihypertensiven medikamentösen Behandlung, wenn diese – ohne ärztliche Beteiligung – durch Pharmazeuten zusätzlich… Weiterlesen

Anstieg des Kreatinins nach Beginn einer Therapie mit einem ACE-Hemmer oder Sartan

AMB 2017, 51, 65 

Anstieg des Kreatinins nach Beginn einer Therapie mit einem ACE-Hemmer oder Sartan – Indikator für ein höheres Risiko für kardiorenale Erkrankungen?

Fazit:Das Ergebnis einer retrospektiven populationsbasierten Kohortenstudie zeigte, dass schon ein leichter Anstieg… Weiterlesen

Überlebensvorteil herzinsuffizienter Patienten, die mit Sacubitril/Valsartan behandelt werden

AMB 2016, 50, 80

Überlebensvorteil herzinsuffizienter Patienten, die mit Sacubitril/Valsartan behandelt werden

Frage von Dr. P.G. aus M.: >> In einem Leserbrief stellen B. Claggett et al. im N. Engl. J. Med. eine Berechnung des Langzeitnutzens von Entresto® vor,… Weiterlesen

Neues Mittel bei Herzinsuffizienz oder wie man Verordnungsdruck aufbaut

AMB 2016, 50, 53

Neues Mittel bei Herzinsuffizienz oder wie man Verordnungsdruck aufbaut

Die europäische Gesellschaft für Kardiologie (ESC) hat am 20. Mai 2016 ihre neuen Leitlinien zur Herzinsuffizienz veröffentlicht (1). Darin wird erstmals auch der neu zugelassene Angiotensin-Rezeptor-Neprilysin-Inhibitor… Weiterlesen

Behandlung der Herzinsuffizienz: Aktuelles zu Sacubitril/Valsartan

AMB 2016, 50, 33

Behandlung der Herzinsuffizienz: Aktuelles zu Sacubitril/Valsartan

Zusammenfassung: Die duale Wirksubstanz Sacubitril/Valsartan (Entresto®) ist seit einigen Monaten für die Behandlung der systolischen Herzinsuffizienz zugelassen und wird vom Hersteller seither intensiv beworben. Die Zulassungsstudie PARADIGM-HF hatte… Weiterlesen

Haben RAAS-Hemmer bei hypertensiven Diabetikern Vorteile gegenüber anderen Antihypertensiva in der Prävention von Gefäßkomplikationen?

AMB 2016, 50, 19

Haben RAAS-Hemmer bei hypertensiven Diabetikern Vorteile gegenüber anderen Antihypertensiva in der Prävention von Gefäßkomplikationen?

Fazit: Eine Cochrane-Database-Analyse aus dem Jahr 2015 (4) kommt bei Beurteilung der antihypertensiven Therapie allgemein zu dem Schluss, dass Hemmer des… Weiterlesen

Sprue-ähnliche Enteropathie unter Olmesartan

AMB 2013, 47, 63a

 

Sprue-ähnliche Enteropathie unter Olmesartan

 

Fazit: Unter Dauertherapie mit Olmesartan kann es (selten) zu einer schweren gastrointestinalen UAW mit Sprue-ähnlicher Symptomatik und lebensbedrohlicher Malabsorption kommen. Patienten, die unter Olmesartan – auch Monate und… Weiterlesen