Schilddrüsenfunktion

Klinisch kein Vorteil durch Thyroxinsubstitution bei älteren Menschen mit subklinischer Hypothyreose

AMB 2017, 51, 55a 

Klinisch kein Vorteil durch Thyroxinsubstitution bei älteren Menschen mit subklinischer Hypothyreose

Fazit:Eine randomisierte kontrollierte Studie an älteren Menschen mit überwiegend leichter subklinischer Hypothyreose ergab nach einem Jahr Thyroxin-Substitution im Vergleich mit Plazebo keine… Weiterlesen

Latente bzw. subklinische Hypothyreose – Indikationen zur Behandlung mit L-Thyroxin

AMB 2016, 50, 73

Latente bzw. subklinische Hypothyreose – Indikationen zur Behandlung mit L-Thyroxin

Zusammenfassung: Die subklinische Hypothyreose (SCH) ist zunächst nur eine Labordiagnose: erhöhtes TSH bei noch normalem freiem Thyroxin (fT4) und freiem Trijodthyronin (fT3). Die meisten Personen… Weiterlesen

Amiodaron-induzierte Fehlfunktionen der Schilddrüse

AMB 2015, 49, 17

Amiodaron-induzierte Fehlfunktionen der Schilddrüse

Fazit:  Im Verlauf einer Behandlung mit Amiodaron, das mit den Schilddrüsenhormonen strukturverwandt ist, entwickeln 15-20% der Patienten Störungen der Schilddrüsenfunktion in unseren Regionen vor allem eine Hyperthyreose. Es wird… Weiterlesen

Schilddrüsenerkrankungen und neu diagnostiziertes Vorhofflimmern

AMB 2013, 47, 21b

Schilddrüsenerkrankungen und neu diagnostiziertes Vorhofflimmern

Etwa 10% der Patienten mit Vorhofflimmern (Vofli) leiden an Hyperthyreose (1). Das ist gut bekannt. Die Pathogenese ist jedoch noch nicht völlig klar. Wie aber ist es umgekehrt betrachtet, d.h.… Weiterlesen

Schilddrüsenerkrankungen und neu diagnostiziertes Vorhofflimmern

AMB 2013, 47, 21b

 

Schilddrüsenerkrankungen und neu diagnostiziertes Vorhofflimmern

 

Fazit: Die Inzidenz von (neudiagnostiziertem) Vorhofflimmern ist höher bei Patienten mit manifester und latenter Hyperthyreose und geringer bei Hypothyreose verglichen mit … Bitte abonnieren oder Kennlernartikel… Weiterlesen