Intermittierende versus kontinuierliche medikamentöse Androgendeprivation bei Prostatakarzinom

AMB 2015, 49, 81

Intermittierende versus kontinuierliche medikamentöse Androgendeprivation bei Prostatakarzinom

Zusammenfassung: Die Indikation für den Beginn einer medikamentösen Therapie zur Androgendeprivation (AD) bei Patienten mit Prostatakarzinom hängt vor allem ab von der Krankheitssituation, den vorhandenen Symptomen, der Vorbehandlung und dem Risikoprofil. Sie sollte gemäß den aktuellen Leitlinien zurückhaltend gestellt werden. Außerdem müssen die Patienten gründlich über Nutzen und Risiken aufgeklärt werden. … Bitte abonnieren oder Kennlernartikel anfordern –>

 

Schlagworte zum Artikel

Androgene, Antiandrogene, Androgen-Entzugstherapie, Prostatakarzinom, Gonadorelin, Gonadorelin-Antagonisten, Gonadorelin-Agonisten, Gonadotropin-Releasing-Hormon, Gonadotropin-Releasing-Hormon-Agonisten, Gonadotropin-Releasing-Hormon-Antagonisten, GnRH, GnRH-Agonisten, GnRH-Antagonisten, Abirateron, Enzalutamid, Bicalutamid, Testosteron, Karzinome, Androgene, Antiandrogene, Androgen-Entzugstherapie, Prostatakarzinom, Gonadorelin, Gonadorelin-Antagonisten, Gonadorelin-Agonisten, Gonadotropin-Releasing-Hormon, Gonadotropin-Releasing-Hormon-Agonisten, Gonadotropin-Releasing-Hormon-Antagonisten, GnRH, GnRH-Agonisten, GnRH-Antagonisten, Abirateron, Enzalutamid, Bicalutamid, Testosteron, Karzinome,

 

Alle Artikel zum Schlagwort: Prostatakarzinom,

Intermittierende versus kontinuierliche medikamentöse Androgendeprivation bei Prostatakarzinom 2015, 49, 81

Lurasidon und Sipuleucel-T nicht mehr im Vertrieb 2015, 49, 64b

Neues onkologisches Arzneimittel: Enzalutamid bei metastasiertem, kastrationsresistentem Prostatakarzinom 2013, 47, 73

Langzeitergebnisse des „Prostate Cancer Prevention Trial“ mit Finasterid 2013, 47, 71a

Klinische Krebsregister: wichtige Quelle zuverlässiger Informationen über die Qualität der onkologischen Versorgung 2013, 47, 01

Antiandrogene Therapie des Prostatakarzinoms: ist weniger besser? 2012, 46, 82

Lokal begrenztes Prostatakarzinom: sofort operieren oder abwarten? 2012, 46, 69b

Neue Arzneimittel 2009 2011, 45, 01

Systematisches PSA-Screening gesunder älterer Männer hat fast keinen Einfluss auf die Prostatakrebs-spezifische Letalität 2009, 43, 43

Prävention des Prostatakarzinoms: Vitamin C und E sowie Selen wirkungslos 2009, 43, 29a

 

Verlässliche Daten zu Arzneimitteln

DER ARZNEIMITTELBRIEF informiert seit 1967 Ärzte, Medizinstudenten, Apotheker und Angehörige anderer Heilberufe über Nutzen und Risiken von Arzneimitteln.

DER ARZNEIMITTELBRIEF erscheint als unabhängige Zeitschrift ohne Werbeanzeigen der Pharmaindustrie. Er wird ausschließlich durch seine Leserinnen und Leser, d. h. durch die Abonnenten, finanziert. Wir bitten Sie deshalb um Verständnis, dass wir aktuelle Artikel nur auszugsweise veröffentlichen können.

GPSP_Banner_AMB_01_2013 2_Studi_Banner_AMB_NEU DER ARZNEIMITTELBRIEF als Mitglied im ISDB Sie können den ARZNEIMITTELBRIEF in 4 Preiskategorien abonnieren: