Neue europäische „Leitlinie“ zur Lipidsenkung: As low as possible?

AMB 2019, 53, 73 

Zusammenfassung: Die neuen Leitlinien derEuropean Society of Cardiology (ESC) und der European Atherosclerosis Society (EAS) erweitern erheblich den Kreis der medikamentös behandlungsbedürftigen Menschen mit Hyperlipidämien. Die Grenze zwischen Primär- und Sekundärprävention wird aufgehoben, und die LDL-Zielwerte werden nochmals stark herabgesetzt. Ezetimib und PCSK9-Hemmer erhalten eine Klasse-1-Empfehlung, ohne dass es neue und stichhaltige Belege für eine günstige Nutzen-Risiko-Relation oder Kosteneffektivität gibt. Die Zielvorgabe „as low as possible“ scheint aber nicht nur für das LDL-Cholesterin, sondern auch für das Evidenzniveau der Leitlinie zu gelten, denn diese ist in vielen formalen Punkten kritikwürdig, sodass sie nach unserer Einschätzung allenfalls als interessengeleitetes Positionspapier einer industrienahen Fachgesellschaft bezeichnet werden kann…bitte Artikel abonnieren

Alle Artikel zum Schlagwort: Lipidsenker,

Neue europäische „Leitlinie“ zur Lipidsenkung: As low as possible?2019, 53, 73

Zur Bedeutung „negativer Risikofaktoren“ in der kardiovaskulären Primärprävention2019, 53, 57

Vorsicht bei der gleichzeitigen Anwendung von Sacubitril/Valsartan und Statinen2019, 53, 35

Nie zu alt für eine Behandlung mit Statinen? Ergebnisse einer Metaanalyse bei über 75-Jährigen2019, 53, 24DB01

Der PCSK9-Hemmer Alirocumab: in Relation zur LDL-Senkung und zum Preis enttäuschende klinische Ergebnisse. Die ODYSSEY OUTCOMES-Studie2018, 52, 91

Statine zur Primärprävention nur bis zum 75. Lebensjahr?2018, 52, 77

Pharmakogenetik und „personalisierte Medizin“ am Beispiel von Cholesterinester-Transferprotein (CETP)-Inhibitoren2018, 52, 30

Zur Kosten-Effektivität der Cholesterinsenkung mit PCSK9-Hemmern2018, 52, 08

Verschleiertes Pharmamarketing für PCSK-9-Hemmer in medizinischen Fachzeitschriften2017, 51, 72DB01

Nochmals zur Nutzen-Risiko-Relation von Statinen2017, 51, 36

PCSK9-Hemmer Evolocumab: Effekte geringer als erwartet – hohe Kosten2017, 51, 33

PCSK9-Hemmer Evolocumab: Effekte geringer als erwartet – hohe Kosten2017, 51, 33

Leserbrief: Statin-Myopathie und PCSK9-Hemmer2017, 51, 32




DER ARZNEIMITTELBRIEF erscheint als unabhängige Zeitschrift ohne Werbeanzeigen der Pharmaindustrie. Er wird ausschließlich durch seine Leserinnen und Leser, d. h. durch die Abonnenten, finanziert. Wir bitten Sie deshalb um Verständnis, dass wir aktuelle Artikel nur auszugsweise veröffentlichen können.

Verlässliche Daten zu ArzneimittelnDER ARZNEIMITTELBRIEF informiert seit 1967 Ärzte, Medizinstudenten, Apotheker und Angehörige anderer Heilberufe über Nutzen und Risiken von Arzneimitteln.

DER ARZNEIMITTELBRIEF erscheint als unabhängige Zeitschrift ohne Werbeanzeigen der Pharmaindustrie. Er wird ausschließlich durch seine Leserinnen und Leser, d. h. durch die Abonnenten, finanziert. Wir bitten Sie deshalb um Verständnis, dass wir aktuelle Artikel nur auszugsweise veröffentlichen können.

2_Studi_Banner_AMB_NEU DER ARZNEIMITTELBRIEF als Mitglied im ISDB Sie können den ARZNEIMITTELBRIEF in 4 Preiskategorien abonnieren: