Nicht-invasive Heimbeatmung bei fortgeschrittener COPD

AMB 2017, 51, 88DB01 

Nicht-invasive Heimbeatmung bei fortgeschrittener COPD mit Hyperkapnie

 

Fazit: Somit scheint es möglich, dass Patienten mit schwerer COPD und chronischer Hyperkapnie von einer nicht-invasiven Heimbeatmung (NIHB) profitieren. Die bei der Indikationsstellung zu berücksichtigenden Kriterien sind insbesondere pathologische Blutgaswerte nach Remission einer akuten Exazerbation, das Vorliegen bestimmter Komorbiditäten (obstruktives Schlafapnoe-Syndrom, pathologisches Übergewicht), sowie Toleranz der bzw. Adhärenz zur NIHB. Die genauen klinischen Auswahlkriterien sind noch zu definieren. Letztlich kommt aber nur ein kleiner Teil der COPD-Patienten für diese Therapie in Frage.Bitte abonnieren oder Kennlernartikel anfordern –>

 

Alle Artikel zum Schlagwort: COPD,

Nicht-invasive Heimbeatmung bei fortgeschrittener COPD mit Hyperkapnie 2017, 51, 88DB01
Therapie der chronisch obstruktiven Lungenerkrankung anhand der GOLD-Klassifikation 2017 2017, 51, 49
Beschlüsse des Gemeinsamen Bundesausschusses (G-BA) zur frühen Nutzenbewertung neuer Arzneimittel 2016, 50, 48
Beschlüsse des Gemeinsamen Bundesausschusses (G-BA) zur frühen Nutzenbewertung neuer Arzneimittel 2016, 50, 31b
Beschlüsse des Gemeinsamen Bundesausschusses (G-BA) zur frühen Nutzenbewertung neuer Arzneimittel 2015, 49, 79b
Beschlüsse des gemeinsamen Bundesausschusses (G-BA) zur frühen Nutzenbewertung von Arzneimitteln 2015, 49, 15b
Erratum 2014, 48, 80
Beschlüsse des Gemeinsamen Bundesausschusses (G-BA) zur Nutzenbewertung von Arzneimitteln 2014, 48, 70
Kombinationsbehandlung der COPD mit langwirkenden Bronchodilatatoren 2014, 48, 65

 

 

Verlässliche Daten zu Arzneimitteln

DER ARZNEIMITTELBRIEF informiert seit 1967 Ärzte, Medizinstudenten, Apotheker und Angehörige anderer Heilberufe über Nutzen und Risiken von Arzneimitteln.

DER ARZNEIMITTELBRIEF erscheint als unabhängige Zeitschrift ohne Werbeanzeigen der Pharmaindustrie. Er wird ausschließlich durch seine Leserinnen und Leser, d. h. durch die Abonnenten, finanziert. Wir bitten Sie deshalb um Verständnis, dass wir aktuelle Artikel nur auszugsweise veröffentlichen können.

Sie können den ARZNEIMITTELBRIEF in 4 Preiskategorien abonnieren:DER ARZNEIMITTELBRIEF als Mitglied im ISDBGPSP_Banner_AMB_01_2013 2_Studi_Banner_AMB_NEU