Therapie des Reizdarm-Syndroms mit hitzeinaktiviertem Bifidobacterium bifidum

AMB 2020, 54, 66

Der hochdosierte trivalente Impfstoff HD-IIV3 gegen die saisonale Grippe 2018 zeigte in einer Nachbeobachtungsstudie aus Australien eine höhere Nebenwirkungsrate in der älteren Bevölkerung (> 65 Jahre) als ein adjuvant verstärkter trivalenter Grippeimpfstoff aIIV3 oder eine quadrivalente Vakzine. Insgesamt hatten aber nur 0,3% der Betroffenen deshalb einen Das Reizdarm-Syndrom ist eine häufige, die Lebensqualität beeinträchtigende Erkrankung ungeklärter Ursache mit sehr variabler Symptomatik, für die es bisher nur wenige gut wirksame Behandlungen gibt. In dieser prospektiven, randomisierten, plazebokontrollierten Studie ergaben sich Hinweise, dass sich durch die Einnahme hitzeinaktivierter Bifidobacterium-bifidum-Bakterien bei einem Teil der Teilnehmer die Symptome besserten. Die Wirkung ist nicht ausgeprägt, aber da nur wenige Nebenwirkungen auftraten, ist ein Therapieversuch zu erwägen….bitte Artikel abonnieren

Alle Artikel zum Schlagwort: Reizdarm-Syndrom

Therapie des Reizdarm-Syndroms mit hitzeinaktiviertem Bifidobacterium bifidum 2020, 54, 66

Ursachen und Behandlung der akuten und chronischen Reisediarrhö 2015, 49, 33

Beschlüsse des Gemeinsamen Bundesausschusses (G-BA) zur Nutzenbewertung von Arzneimitteln 2013, 47, 95b

Rifaximin ist keine gute Wahl beim Reizdarm-Syndrom 2011, 45, 14a

Das Reizdarm-Syndrom. Rationale Diagnostik und Differentialtherapie 2002, 36, 81

 

DER ARZNEIMITTELBRIEF erscheint als unabhängige Zeitschrift ohne Werbeanzeigen der Pharmaindustrie. Er wird ausschließlich durch seine Leserinnen und Leser, d. h. durch die Abonnenten, finanziert. Wir bitten Sie deshalb um Verständnis, dass wir aktuelle Artikel nur auszugsweise veröffentlichen können.

Verlässliche Daten zu ArzneimittelnDER ARZNEIMITTELBRIEF informiert seit 1967 Ärzte, Medizinstudenten, Apotheker und Angehörige anderer Heilberufe über Nutzen und Risiken von Arzneimitteln.

DER ARZNEIMITTELBRIEF erscheint als unabhängige Zeitschrift ohne Werbeanzeigen der Pharmaindustrie. Er wird ausschließlich durch seine Leserinnen und Leser, d. h. durch die Abonnenten, finanziert. Wir bitten Sie deshalb um Verständnis, dass wir aktuelle Artikel nur auszugsweise veröffentlichen können.

2_Studi_Banner_AMB_NEU DER ARZNEIMITTELBRIEF als Mitglied im ISDB Sie können den ARZNEIMITTELBRIEF in 4 Preiskategorien abonnieren: