Malaria tropica – Ausbreitung der Resistenz von Plasmodium falciparum gegen Artemisinin in Südostasien

AMB 2014, 48, 64DB02

 

Malaria tropica – Ausbreitung der Resistenz von Plasmodium falciparum gegen Artemisinin in Südostasie

Fazit: In Südostasien wird zunehmend eine Resistenz von Plasmodium falciparum gegen Artemisinin registriert. Sie ist mit einer Mutation im Kelch13Gen des Erregers assoziiert. Verlängerte Therapieregime mit Artemisinin-Kombinationspräparaten (6 Tage) waren jedoch weiterhin wirksam, auch in den Regionen, in denen eine dreitägige Behandlung versagt hatte. Die Ausbreitung Artemisinin-resistenter Parasiten muss trotzdem eingedämmt und die Entwicklung wirksamer medikamentöser Alternativen zur Behandlung von Malaria-Infektionen verstärkt vorangetrieben werden (6).

Bitte abonnieren oder Kennlernartikel anfordern –>

 

Schlagworte zum Artikel:

Artemisinin, Malaria tropica, Malaria, Plasmodium falciparum,

 

Alle Artikel zum Schlagwort: Malaria tropica,

Malaria tropica – Ausbreitung der Resistenz von Plasmodium falciparum gegen Artemisinin in Südostasien 2014, 48, 64DB02

Malaria-Impfung bei Kindern. Ergebnisse nach vier Jahren 2013, 47, 30a

Erste Erfolge mit Impfung gegen Malaria tropica bei Kindern in Mosambik 2004, 38, 92b

Kombinationstherapie der Malaria tropica (MT) unter Einschluß von Artemisinin 2004, 38, 30a

 

Verlässliche Daten zu Arzneimitteln

DER ARZNEIMITTELBRIEF informiert seit 1967 Ärzte, Medizinstudenten, Apotheker und Angehörige anderer Heilberufe über Nutzen und Risiken von Arzneimitteln.

DER ARZNEIMITTELBRIEF erscheint als unabhängige Zeitschrift ohne Werbeanzeigen der Pharmaindustrie. Er wird ausschließlich durch seine Leserinnen und Leser, d. h. durch die Abonnenten, finanziert. Wir bitten Sie deshalb um Verständnis, dass wir aktuelle Artikel nur auszugsweise veröffentlichen können.

 

GPSP_Banner_AMB_01_2013 Malaria tropica DER ARZNEIMITTELBRIEF als Mitglied im ISDB Sie können den ARZNEIMITTELBRIEF in 4 Preiskategorien abonnieren: