Arzneiverordnungs-Report 2019: „Patentgeschützte Arzneimittel sind die Kostentreiber“

 AMB 2019, 53, 80DB01

Der Arzneiverordnungs-Report (AVR) 2019 wurde anlässlich einer Pressekonferenz des Wissenschaftlichen Instituts der AOK (WIdO) und der Arzneimittelkommission der deutschen Ärzteschaft (AkdÄ) am 24. September 2019 in Berlin vorgestellt (1, 2). Auch 35 Jahre nach seinem erstmaligen Erscheinen vermittelt der AVR auf insgesamt 1.134 Seiten einen umfassenden und detaillierten Überblick über die Arzneimittelausgaben der Gesetzlichen Krankenversicherung (GKV). Er gilt deshalb weiterhin als Standardwerk für den deutschen Arzneimittelmarkt, da er unabhängige Informationen über die Arzneimittelverordnungen liefert und als wissenschaftlich fundierte Grundlage für den fachlichen Austausch zwischen Ärzten…bitte Artikel abonnieren

Alle Artikel zum Schlagwort: Arzneimittelverordnungen,

Arzneiverordnungs-Report 2019: „Patentgeschützte Arzneimittel sind die Kostentreiber“2019, 53, 80DB01

Aktuelle Herausforderungen in der Versorgung mit innovativen Arzneimitteln zu angemessenen Preisen: Eine Studie der OECD (Teil 1)2019, 53, 32DB01

Hochpreistrend bei Arzneimitteln verschärft sich2018, 52, 80DB01

Arzneiverordnungs-Report 2015: Ein Jahr der Rekorde2015, 49, 80DB01

Empfehlungen zum Arzneimittel-Monitoring2015, 49, 53

Verordung von NOAK: Nachdenken und abwägen!2014, 48, 96DB01

Sieben Vorschläge gegen Polypharmazie und für rationale Verschreibung von Arzneimitteln2014, 48, 80DB01

Der Arzneiverordnungs-Report 20142014, 48, 78b

Verordnungen und Kosten von Arzneimitteln in Deutschland 20122013, 47, 72DB01

„Evergreening”-Strategien pharmazeutischer Unternehmer kurz vor oder nach Ablauf der Patente umsatzstarker Wirkstoffe2013, 47, 64DB01

Ist Telemonitoring von Nutzen beim Management chronisch kranker, älterer Menschen?2012, 46, 63b




DER ARZNEIMITTELBRIEF erscheint als unabhängige Zeitschrift ohne Werbeanzeigen der Pharmaindustrie. Er wird ausschließlich durch seine Leserinnen und Leser, d. h. durch die Abonnenten, finanziert. Wir bitten Sie deshalb um Verständnis, dass wir aktuelle Artikel nur auszugsweise veröffentlichen können.

Verlässliche Daten zu ArzneimittelnDER ARZNEIMITTELBRIEF informiert seit 1967 Ärzte, Medizinstudenten, Apotheker und Angehörige anderer Heilberufe über Nutzen und Risiken von Arzneimitteln.

DER ARZNEIMITTELBRIEF erscheint als unabhängige Zeitschrift ohne Werbeanzeigen der Pharmaindustrie. Er wird ausschließlich durch seine Leserinnen und Leser, d. h. durch die Abonnenten, finanziert. Wir bitten Sie deshalb um Verständnis, dass wir aktuelle Artikel nur auszugsweise veröffentlichen können.

2_Studi_Banner_AMB_NEU DER ARZNEIMITTELBRIEF als Mitglied im ISDB Sie können den ARZNEIMITTELBRIEF in 4 Preiskategorien abonnieren: